Bitte aktiviere JavaScript![ ? ]

Reise Spezials: Balikbayan Flugtarife oder Ethnic fares

© Die-Philippinen.com

  

Seite:  reise_spezial

  Navigation 

Balikbayan-Flugtarife, was übersetzt in etwa bedeutet „komm zurück ins Land“, werden speziell für Philippinische Staatsangehörige, deren Ehepartner und Kinder angeboten.

Ethnic Fares / Sondertarife

Sondertarife
Pilipina Pasaporta Balikbayan-Flugtarife, was übersetzt in etwa bedeutet „komm zurück ins Land“, werden speziell, in unserem Fall für Philippinische Staatsangehörige, deren Ehepartner und Kinder angeboten.

Diese Flugtarife, die unter die Kategorie Ethnic Flugtarife fallen, werden von diversen Airlines wie der KLM, Qatar Airway oder Emirates etc. angeboten. Der Vorteil besteht darin, dass die Gepäckbestimmungen großzügiger ausgelegt sind ( zumeist 30 Kilogramm ) weiterhin ermöglichen diese Tickets zumeist einen längeren Aufenthalt und günstigere Umbuchungs- sowie Stornogebühren.

In den meisten Fällen ist die Buchung eines Balikbayan Flugs preiswerter als gleichwertige Normaltarife auf die Philippinen.

Balikbayan Flüge können ab Frankfurt und München und als Destination Manila oder auch Cebu gebucht werden. Für Abflüge von Manila nach Deutschland, besteht die Möglichkeit der Ticketzustellung auf den gesamten Philippinen per elektronischem Ticket (E-Ticket).

Da solche Sonderbedingungen nicht zum Standardgeschäft der Reisebranche zählen, werden sie diese Angebote auch nicht in den normalen Reisebuchungsportalen finden können. Zumal nicht jeder, der berechtigt wäre, auch von diesen Sondertarifen weiß.

Wiederausreise Tickets
Wer in die Philippinen fliegen will, benötigt zwingend ein Ticket für die Wiederausreise. Wer ohne Visum fliegt, also lediglich das Visa on arrival in Anspruch nehmen möchte, jedoch kein Ausreiseticket vorweisen kann, muss mit einer Verweigerung der Einreiseerlaubnis rechnen. Diese Verpflichtung ist natürlich besonders störend, wenn sie sich z.B. im Rahmen eines Auslandstudiums in die Philippinen begeben möchten, jedoch den Abreisetermin noch nicht benennen können.

Wer jedoch im Vorfeld bereits für einen längeren Aufenthalt in den Philippinen ein Visum beantragen möchte, kommt um den Nachweis eines Wiederausreise Tickets nicht herum. Die bisher meistgenutzte Lösung ist eine Buchung online bei einer lokalen Fluggesellschaft in den Philippinen, aus dem Land z.B. nach Hong Kong (China), Bangkok (Thailand) oder Kota Kinabalu (Malaysia), die man entweder verfallen lässt (was Geldverlust bedeutet) oder zu extra Konditionen bucht, um später kostengünstig oder sogar kostenlos stornieren zu können.

Flag Counter